Der gemischte Chor „Salto Vocale“ ist das Aushängeschild der Sängervereinigung „Germania“ Elz. Durch den international renommierten Dirigent Jürgen Faßbender hat der Chor seine unverkennbare Prägung erhalten und ist dem Traditionellen wie dem Modernen verpflichtet.

Die Idee, neben dem traditionsreichen „Germania“-Männerchor einen Jungen Chor als gemischten Chor zu gründen, entstand im Jahr 1992. Der Start des neuen jungen Chores begann mit rund 50 jugendlichen Sängerinnen und Sängern. Unter der Leitung von Angelika Seip entwickelte sich dieses Formation zu einem leistungsstarken Klangkörper. Im Jahr 2000 änderte der Junge Chor seinen Namen in „Salto Vocale“. Mit Jürgen Faßbender als neuen Chorleiter erfolgte 2006 eine Neuausrichtung zu einem gemischten Chor ohne Altersbeschränkung.

Der Chor deckt die gesamte Bandbreite der Chorliteratur ab: z.B. romantische und zeitgenössische Chorwerke, Spirituals, Pop- und Jazzliteratur sowie internationale Chorlieder. Neben der lebendigen Einstudierung von abwechslungsreicher Chorliteratur wird auch auf eine solide stimmbildnerische Betreuung und Weiterentwicklung Wert gelegt. Die monatliche Stimmbildung liegt in den bewährten Händen von Gesangspädagoge Wilhelm Gries aus Limburg, der auch langjähriger Stimmbildner der Limburger Domsingknaben war.

Unter der Leitung von Jürgen Faßbender hat sich der Chor unzählige Erfolge bei Chor- und Volksliederwettbewerben ersungen. Die Begeisterung für den Chorgesang ist spürbar. So verwundert es auch nicht, dass nicht wenige der derzeit rund rund 40 Sängerinnen und Sänger aus dem Umland zu „Salto Vocale“ kommen.

„Salto Vocal“ probt immer mittwochs von 18.50 bis 20.15 Uhr im Vereinslokal „Nassauer Hof“ in Elz.